Objektauswahl in Bryce
Das Tutorial als geziptes .pdf herunterladen

Wer kennt das nicht? Man hat eine umfangreiche Szene in Bryce konstruiert, aber wie soll man nun ein einzelnes Objekt aus dieser Szene zum Bearbeiten markieren.

Hier eine Anleitung dazu:

Es gibt mehrere Möglichkeiten um dies zu bewerkstelligen.

Möglichkeit 1:
Auswahl direkt im Bild
Hier können wir sowohl
Bryce-Grundobjekte als auch importierte Objekte oder deren Einzelteile auswählen.

Klickt man mit gleichzeitig gedrückter 'Strg'-Taste der Tastatur im Bild auf die Stelle, an der sich das gesuchte Objekt befindet, dann erhält man eine Auswahlliste aller Objekte, die sich unter diesem Klickpunkt befinden.


Aus dieser Liste können wir nun ein Objekt auswählen. Sollen mehrere Objekte gleichzeitig ausgewählt werden, so muss man bei der Auswahl des nächsten Objektes die Großbuchstabentaste drücken und das Objekt wird einer bestehenden Auswahl hinzugefügt.


Die Mehrfachauswahl kann über das ganze Bild verteilt geschehen und die Methode gilt auch für die anderen zwei, hier beschriebenen, Möglichkeiten!



Möglichkeit 2:
Auswahl über die Objektpalette unten
Hier k
önnen nur Bryce-Grundobjekte, -Lichter, -Terrains usw. ausgewählt werden.

Zuerst müssen wir von der Zeitleiste aus die Objektpalette umschalten. Das geschieht durch Klick auf die kleine Kugel ganz unten rechts.


Nun wählen wir in der Leiste den gesuchten Objekttyp aus.
Mit einem kurzen Klick auf das entsprechende Symbol werden alle Objekte des ausgewählten Typs in der Szene markiert.


Klicken wir jedoch ein bisschen länger auf das Symbol erscheint wieder eine Auswahlliste aller Objekte des Typs, die in der Szene verwendet wurden.


Eine Mehrfachauswahl ist nach der selben Methode wie am Ende von Möglichkeit 1 beschrieben möglich!

Möglichkeit 3:

Auswahl von 'Nicht-Bryce-Objekten'
Hier können Objekte ausgewählt werden, die nicht aus
Bryce-Grundobjekten bestehen und auch Objektgruppen.

Oft bestehen Bryce-Szenen nicht nur aus Bryce-Grundobjekten sondern auch aus importierten Objekten anderer Programme wie zum Beispiel Poser oder Cinema4D.
Um Objekte dieser Typen oder ihre Einzelteile zu markieren, damit man sie danach bearbeiten (texturieren usw.) kann, braucht man wieder die  Objektpalette. Auch bestehende Objektgruppen können hier auf einmal markiert werden, um sie z.B. zu verschieben.
In der Objektpalette ist ein kleiner Pfeil nach unten.


Den klicken wir an und können uns nun aussuchen, ob wir einzelne Objekte...


...oder ganze Objektgruppen markieren wollen.


Auch hier ist wieder eine Mehrfachauswahl wie unter Möglichkeit 1 beschrieben möglich.

 

© Werner Gut
 http://www.wennesgallerie.de